Home

Ansprechpartner

Termine

Rennbahn

Trainingszentrale

Partner

Impressionen

Impressum/Datenschutz

Herzlich Willkommen .......

 


 

....... beim Pfälzischen Rennverein Haßloch e.V.

Eingebettet in die wunderschöne Kulisse des Pfälzer Waldes, unweit des rebenreichen Haardtrandes und  inmitten des Städtedreiecks Ludwigshafen/Mannheim- Speyer - Neustadt, ist die Glopprennbahn Haßloch eine der schönsten Bahnen Deutschlands. Mit ihrem spannenden und abwechslungsreichen Geschehen ist diese Sportanlage geradezu ideal, dem Anspruch modernen Pferdesports, gepaart mit einem hohem Freizeitwert zu dienen.
In keiner anderen Region Deutschlands ist der Galopprennsport so tief verwurzelt wie im "Südwesten". Nirgendwo sonst finden sich so viele Amateure und Besitzertrainer, die sowohl national als auch international zu den Besten zählen.
Jährlich veranstaltet der Haßlocher Rennverein mehrere Renntage. Von Pony- und Nachwuchsreiten, über Amateurrennen bis hin zum Hauptereignis der Saison, der "Haßlocher Meile", bietet der Verein ein breites Programm. Eine familienfreundliche Atmosphäre und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm machen den Besuch zu einem echten Erlebnis.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Aktuelle News:


Renntag am 1. Juli 2018

Acht Pferderennen werden am Sonntag beim Sommer-Renntag des Pfälzischen Rennvereins Haßloch mit Bürgermeister Lothar Lorch als Präsident an der Spitze ausgetragen. Insgesamt kommen 63 Pferde an den Ablauf, womit auch beim Wetten lukrative Quoten zu erwarten sind. Um 13 Uhr öffnen sich die Tore der idyllischen Waldrennbahn.

Eröffnet wird die Veranstaltung durch ein Reitpferderennen, doch zu den Höhepunkten zählt zweifelsohne der „Preis des Pferdeland Kollerinsel“ hinter dem sich ein Nachwuchsrennen verbirgt. Es handelt sich um den 5. Lauf beim „Wettstar Junior-Cup Südwest 2018“, den der Verband Südwestdeutscher Rennvereine organisiert. Vier Rennen in Zweibrücken, Haßloch, Saarbrücken und Iffezheim liegen bereits in der Vergangenheit, an denen maximal 25 Jahre alte Reiterinnen und Reiter teilnehmen konnten. Die aktuelle Punktewertung führen mit Laura Schwager (24 Punkte) und Arabella Vercelli (23 Punkte) zwei Amazonen aus der Schweiz an, die nun auch in Haßloch in den Sattel steigen. Laura Schwager reitet Lemon Thyme, und Arabella Vercelli sitzt im Sattel von Porte du Paradis. Nicht zu vergessen ist die letztjährige Gesamtsiegerin Chiara Kehrer, die wieder Peseta begleiten wird. Das letzte Junior-Cup-Rennen in Iffezheim hat Lonato gewonnen, der nun von Tamara Setzock gesteuert wird.

Bei den „Großen“, den Englischen Vollblütern, weist der „Preis des Vorstandes Pfälzischer Rennverein Haßloch“ mit einem Dutzend Teilnehmern die größte Starterzahl auf. Die erstmals ausgeschriebene lange Distanz von 3.000 Meter ergab bei den Ställen ein großes Echo. Favorit sollte die von Horst Rudolph in Mannheim trainierte Olkaria werden, der den Südwest-Spezialisten Fabian Xaver Weißmeier als Reiter engagierte. Mit Eva-Maria Geisler beendet eine Amazone ihre Babypause, die vor zwei Jahren einige Wochen sogar die Jockey-Statistik zeitweise anführte. Nun reitet sie den von ihrem Ehemann betreuten Bacchus Danon und kommt noch zwei weitere Male zum Einsatz.

Der momentan erfolgreichste deutsche Trainer ist Markus Klug, der auf dem Traditionsgestüt Röttgen in Köln-Heumar arbeitet. Im „Preis des Beirates Pfälzischer Rennverein Haßloch“ nannte er die Stute Conscious nach, die unter anderem dem Gestüt Fährhof gehört und in diesem Rennen als größte Favoritin des Tages an den Ablauf kommt. Ein Tag auf der Haßlocher Galopprennbahn bildet ein Erlebnis für die ganze Familie. Das Rennprogramm enthält einen Wettgutschein in Höhe von einem Euro, und in der Eintrittskarte ist ein Euro als Gutschein für den Sektstand enthalten. Einem erlebnisreichen und spannenden Renntag auf der Haßlocher Waldrennbahn steht damit am 1. Juli nichts entgegen.




GEWINNSPIEL ZUM RENNTAG AM 01. Juli 2018

Liebe Freunde des Pfälzischen Rennverein Haßloch e.V. und des Galopprennsports. Hier das Gewinnspiel für den Renntag am 01. Juli 2018.  
Wieder verlosen wir eine komplette Loge samt freiem Eintritt, sowie 5x 2 Karten für den Renntag am 01. Juli 2018.

Die Frage lautet:      Wann fand das erste offizielle Pferderennen in Haßloch statt?  

Die richtige Antwort ist:  20.09.1885 (zu finden unter Rennbahn --> Vereins-Chronik)


Die Antwort bitte per Mail an gewinnspiel@rennverein-hassloch.de unter Angabe von Name und Adresse

Einsendeschluss ist  der 24. Juni 2018



Die Gewinner sind:
4x freier Eintritt + 1 Loge:  Angela Rieger - Stuttgart
2x freier Eintritt:  Nadine Scheer - Haßloch
2x freier Eintritt: Nadja Tschan - Schriesheim
2x freier Eintritt: Benjamin Kertz - Haßloch
2x freier Eintritt: Nicola Zech - Ludwigshafen
2x freier Eintritt: Charlotte Haußmann - Kaiserslautern

Die Karten sind auf dem Postweg zu den Gewinnern unterwegs!!!


Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


LOGENBESTELLUNG

Logen können ab sofort unter info@rennverein-hassloch.de vorreserviert werden.

Bitte Name und Anschrift angeben. Die Karten werden am Renntag im Rennbahnbüro hinter der Tribüne für Sie hinterlegt sein. Zahlung erfolgt dann dort vor Ort.